Genehmigung einer Grundstückszufahrt

Hinweise

Hinweise

Hinweise zum Formular

Der Eigentümer eines Grundstücks muss für eine Zufahrt bzw. einen Zugang zu seinem Grundstück eine Genehmigung bei der Abteilung Tiefbau beantragen. Sind mehrere Personen Grundstückseigentümer, reicht es aus, wenn der Antrag von einem Miteigentümer gestellt wird. Mieter, Pächter oder Nutzer von Grundstücken sind nicht antragsberechtigt.

Dem Antrag muss ein Lageplan als Anhang beigefügt werden.

In dem Lageplan ist Folgendes zeichnerisch darzustellen:

  • vorhandene Zufahrt
  • vorhandener Zugang
  • geplante Zufahrt
  • geplanter Zugang

Es ist jeweils die vorhandene, bzw. geplante Breite einzuzeichnen. Des Weiteren sind die Abstände zu den Grundstücksgrenzen (zu den Nachbargrundstücken) sowie die Abstände zwischen den Zufahrten und Zugängen (vorhanden und geplant) einzutragen.

Die Eintragungen brauchen nicht maßstabsgerecht zu sein. Für die Bearbeitung des Antrages ist gemäß Kostentarif zur Verwaltungskostensatzung der Stadt Burgdorf vom 13.02.1997 in der z. Zt. gültigen Fassung eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 90,00 € zu erheben.

Angaben zu Ihrer Person

Angaben zu Ihrer Person

Telefon*
Angaben zum betreffenden Grundstück

Angaben zum betreffenden Grundstück

Bauvorhaben der Zufahrt / des Zugangs*
Beigefügte bzw. beizufügende Unterlagen

Beigefügte bzw. beizufügende Unterlagen

Zusätzliche Bemerkungen bzw. Angaben

Zusätzliche Bemerkungen bzw. Angaben

Kenntnisnahme

Kenntnisnahme

Mir ist bekannt, dass*
Datenschutz

Datenschutz

Allgemeine Informationen zum Datenschutz und Widerrufhinweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*) Pflichtfelder